Familienchronik | Aufzeichnungen

Der Mörder mit der Hopfenstange

Rosalia Niggl, eine geborene Glockner, Gärberstochter aus Altenmarkt, war in erster Ehe mit dem königlich bayerischen Aufschlageinnehmer Carl V. Mühleisen verheiratet. Wann und wo die beiden sich kennengelernt haben, ist nicht mehr nach zu vollziehen. Carl Valentin Mühleisen wurde am 2. Dezember 1848 in Passau geboren. Im Taufbauch des dortigen Pfarramtes ist er als »illeg.«, also unehelich vermerkt. Seine Mutter war die Zimmermanntochter Theres Rößler aus Passau. Sein Vater, Valentin Mühleisen, damals »ärztlicher Gehilfe im Militärspital«, hat die »Paternität« (Vaterschaft) erst viel später anerkannt und sie am 25. Juni 1861 zu Gündlkofen (Lks. Landshut) beurkunden lassen.

Das jung vermählte Paar Rosalia und Carl V. Mühleisen hatte es in die Gegend um Ingolstadt verschlagen.